Spiel- und Trainingsbetrieb vorübergehend eingestellt

Liebe Eintrachtler/innen und Gäste

Den Verantwortlichen des SV Eintracht Nordhorn e.V. ist die Gesundheit der Sportler und Zuschauer das höchste Gut.

Wir folgen natürlich den Anordnungen und Empfehlungen der Sportverbände und stellen den Wettkampf und Trainingsbetrieb unbefristet ein. Wann die Saison wieder aufgenommen wird oder gar eingestellt wird, wird demnächst von den Verbänden besprochen. Hierzu zählen auch Maßnahmen wie Aus-, Fort- und Weiterbildungen.

Wir werden die Entwicklung ständig beobachten und eventuell neue Anweisungen und Empfehlungen der Verbände berücksichtigen und euch über den Stand der Dinge informierem.

Sportliche Grüße

Der geschäftsführende Vorstand

https://ift.tt/2ZrdTNA

Am Montag, den24. August, beenden unsere Minis ihre kurze Sommerpause und trainieren dann wieder jeden Montag und Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr. – https://ift.tt/2ZrdTNA

https://ift.tt/2ZrdTNA

Der Shanty-Chor Nordhorn hat bei uns auf der Tribüne geübt. Fußballtraining mit Gesangseinlage- toll. – https://ift.tt/2ZrdTNA

https://ift.tt/2ZrdTNA

Der Shanty-Chor Nordhorn hat bei uns auf der Tribüne geübt. Fußballtraining mit musikalischer Begleitung – toll. – https://ift.tt/2ZrdTNA

https://ift.tt/2ZrdTNA

Die D.C. Irish Dartkings Nordhorn trainieren zukünftig bei uns im Sportpark-Clubhaus. Wir wünschen den „Dartern“ viel Erfolg. – https://ift.tt/2ZrdTNA

https://ift.tt/2ZrdTNA

Unsere zweite Mannschaft ist nach dem erreichen des ersten Platzes in der Vorsaison in die 1. Kreisklaase aufgestiegen. Am heutigen Dienstag ist das Team in die Vorbereitung eingestiegen, 22 Spieler nahmen an der ersten Einheit Teil. Auf der Trainerposition zeigt die Eintracht Kontinuität, Dennis Klimek und Carsten Palstring bleiben verantwortlich. Neu zur Mannschaft stoßen Simon Verwolt, Dominik Schulz, Dijwar Tasceviren (alle 1.Mannschaft), Dennis Pengemann (SV Dalum) und Marcel Meyer (Heseper SV) und Patrick Uzunoglu (Quick Oldenzaal). Weiterhin befinden sich einige Spieler im Probetraining. – https://ift.tt/2ZrdTNA

Ab Montag 6.Juli neue Lockerungen für Trainingsbetrieb beim SV Eintracht und Update Spielbetrieb

Ab Montag sind die Beschränkungen im Training aufgehoben das der Abstand von 1,5 m einzuhalten sind. Erlaubt ist nun das in Kleingruppen bis 30 Leuten wieder mit Kontakt trainiert werden darf. Es müssen aber weitreichende Maßnahmen eingehalten werden. Die Hygieneregeln müssen dringend eingehalten werden. Die Verantwortlichen des SV Eintracht bereiten alles vor, das diese Vorschriften greifen. Schriftliche Informationen werden auf dem Gelände ausgehängt. Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Alle haben sich an die ausgehängten Regeln zu halten. Des weiteren werden die Mannschaften unterwiesen.

Dei Saison in Niedersachsen ist komplett abgebrochen worden. Aufsteiger nach Quotenregelung und keine Absteiger.

Aufsteiger von der Berzirksliga in die Landesliga ist Sparta Werlte

Aufsteiger in die 1. Kreisklasse ist SV Eintracht 2. Herzlichen Glückwunsch.

Unsere Alte Herren wurde im Elfmeterschießen im eigenen Stadion Kreispokalsieger. Herzlichen Glückwunsch.

Seit dem 9. Juli wurde bekannt das die Bezirksliga in 2 Gruppen geteilt wird mit je 9 Mannschaften. Es soll von den 9 Mannschaften 2 Absteiger geben und die Tabellenersten spielen den Aufsteiger aus. Diese Regelung stößt allgemein auf viel Kritik.

Ü40 Mannschaftsbild

hintere Reihe v.l:. A.Tyrtania, S,Buscher, S.Dierkes, C.Plastring, S.Ebert, G.Goolkate, G.Oster, W.Meier, H.Wandscheer, J.Phillip, M.Rössing
vordere Reihe v.l: H.Novaku, D.Baysoy, V.Carvalho, C.Schelkes, A.Borzutzki, T.Janßen, F.Schophuis, B.Deelen

Die Geschichte unserer Ü40 Mannschaft startete im Grunde in der Saison 2015/16. Nachdem wir den Zuschlag für die Endrunde zugelost bekamen, waren wir als Gastgeber gesetzt. Keiner wusste so richtig was auf Ihn zukam, was aber dann folgte glich einer unglaublichen Geschichte.

Am Finaltag stellten wir eine Mannschaft, die vollkommen unvorbereitet in das Turnier ging und am Ende so begeistert war, dass man sich entschloss eine Ü40 Mannschaft zu gründen, sich der Liga anschloss und versuchte sich darüber für die Endrunde 2017 zu qualifizieren.

Von 16 teilnehmenden Mannschaften wurden sie am Ende guter 11er.

In der Saison 2016/17 haben Sie den Sprung zur Niedersachsen Endrunde verpasst, aber ab da ging die Reise los.

Nach den drei Siegen in der Qualifikation (7-1 in Sevelten, 7-2 in Rechterfeld, 5-0 gegen Bösel) war die Mannschaft für die Endrunde in Cuxhaven qualifiziert.

In der Vorrunde schlugen Sie Sachsenross Hannover mit 2-0, den SC Salzgitter mit 2-1 und TSV Sievern Cuxhaven mit 2-1. Somit hatten die K.O Spiele erreicht und schlugen im Achtelfinale den SV Steimbke mit 1-0, im Viertelfinale den SV Wörpetal mit 2-1. Das Finale erreichten Sie nach einem Sieg im Halbfinale gegen den SV Ahlerstedt- Ottendorf durch 9m Schiessen 3-2, denn am Ende der Partie stand es 0-0. Im Finale standen sich die beiden Gruppengegner Sachsenross Hannover und der SVE Eintracht wieder gegenüber und auch das Spiel endete nach regulärer Spielzeit 0-0. Somit musste wider ein 9m Schiessen her und unsere Mannschaft konnte sich mit 5-3 durchsetzen.

NIEDERSACHSENMEISTER 2018

Der Erfolg stellte sich innerhalb von nur 3 Jahren ein. Durch diesen Sieg war man für die Norddeutsche Meisterschaft in Tarmstedt qualifiziert. Dort trafen die 6 besten Mannschaften aus den Norddeutschen Bundesländern aufeinander. SVE Eintracht Nordhorn (Niedersachsen), Sachsenross Hannover (Niedersachsen), Victoria Hamburg (Hamburg), TSV Reinbeck (Hamburg), Osterrhönfelder SV (Schleswig-Holstein), TuRa Bremen(Bremen).

In 2 dreier Gruppen wurden die Finalisten erspielt und der SV Eintracht erreichte das Final gegen Victoria Hamburg. Das Finale haben wir mit 2-1 verloren und konnten sich Norddeutscher Vizemeister nennen. Der Freude tat das aber keinen Abbruch, denn Sie hatten mit dem zweiten Platz die DFB Endrunde in Berlin erreicht.

NORDDEUTSCHER VIZEMEISTER 2018

Die Deutschen Meisterschaften in Berlin sind kurz erzählt. Die wahnsinnigen Eindrücke und die nervösität konnte man unserer Mannschaft anmerken und wir konnten am ersten Tag keins unserer Spiele gewinnen. Am Tag zwei sprang dann ein Sieg gegen Arminia Bielefeld raus und somit belegten wir am Ende des Tages den 8ten Platz.

Für die Niedersachsenmeisterschaft 2019 waren wir natürlich als Titelverteidiger qualifiziert und fuhren als Favorit am 11.5.19 nach Wörpetal.

Auch durch diese Vorrunde gingen sie durch, wie das warme Messer durch die Butter. Ungeschlagen und ohne Gegentor. Der SV Treubund Lüneburg wurde mit 3-0, der TSV Pattensen mit 5-0 und der VFL Wolfsburg mit 4-0 abgefertigt.

Da waren wir unserer Favoritenstellung schon gerecht geworden. Im Achtelfinale schlugen wir den TSV Stellingen mit 3-0 und im Viertelfinale den FC Brome mit 1-0. Im Halbfinale traf man auf den Seriensieger Hannover 96 und schlug diese mit 1-0. Somit war man schon wieder für die Norddeutsche Meisterschaft 2019 qualifiziert aber das Finale wollte man natürlich auch gewinnen und das taten sie mit 2-1 den SC Melle 03. Und somit hatten sie den 2ten Stern.

NIEDERSACHSENMEISTER 2019

Nach dem Erfolg bei der Niedersachsenmeisterschaft fuhr man auch zu den Norddeutschen Meisterschaften als Favorit neben Viktoria Hamburg. Weitere qualifizierte Mannschaften waren der TSV Reinbeck (HH), SC Melle 03 (NDS), Werder Bremen und der FC Langenhorn (SH).

Wie jedes Jahr wurden in 2 dreier Gruppen Finalisten erspielt und wie im Jahr zuvor hieß das Finale SV Eintracht Nordhorn gegen Victoria Hamburg. Das Spiel mussten wir stark geschwächt bestreiten, da wir viele Verletzte zu beklagen hatten. Unglücklich verloren wir wie im Jahr zuvor, diesmal aber nur 1-0 konnten uns aber wiederum Norddeutscher Vizemeister nennen, und hatte wieder die Deutschen Meisterschaften in Berlin erreicht.

NORDDEUTSCHER VIZEMEISTER 2019

Die Deutschen Meisterschaften in Berlin endeten wie im Vorjahr mit dem 8ten Platz. Diesmal haben wir es aber versäumt die Tore zu schießen, denn spielerisch konnten wir den Mannschaften gut mithalten. Es fehlte das quentchen Glück, aber es war wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Wir sind natürlich wieder für die Niedersachsen Endrunde qualifiziert und diese sollte am 9.5.20 in der Nähe von Göttingen stattfinden. Aber Aufgrund der Corona Pandemie wurde diese erstmal im Kalender nach hinten geschoben. Eine grundsätzliche Absage gibt es nicht. Wenn da neue Infos kommen, werden Sie hier natürlich hinterlegt.

GESUND BLEIBEN